tmp Grundprinzip
Der Powder Decelerator VTS 200 ist speziell zum entmischungsfreien Produkttransport entwickelt und konstruiert. Er verhindert bei Produkten mit unterschiedlichen Schüttgeschwindigkeiten und Korngrößen eine gravimetrische Trennung (Sichtereffekt). Dadurch ergibt sich, z.B. bei der Beschickung von Tablettenpressen, eine erheblich erhöhte Wirtschaftlichkeit durch Reduktion der zu verwerfenden Tablettenmenge und damit extrem optimierte Outputmengen der Einzelchargen. Erreicht wird dies durch „Molchtechnik“, wobei im produktberührenden Führungsrohr keinerlei Versorgungsleitungen integriert werden. Betrieben wird das nach GMP-Richtlinien konstruierte System nur mit Druckluft. Bei sensiblen Produkten, beispielsweise Tabletten, ist außerdem ein produktschonender Transport gewährleistet. Des Weiteren kann ein Versatz zwischen Einlass, Tablettenpresse und Deckendurchführung durch Schrägstellung des Decelerators bis 60° ausgeglichen werden.

Funktion Decelerator VTS 200
Der Molch wird mit geschlossener innenliegender Membran an die obenliegende Produktübergabe mittels Druckluft geführt. Das Produkt wird an den Molch übergeben. Dieser bewegt sich mit langsamer Geschwindigkeit nach unten, so dass keine gravimetrische Entmischung stattfinden kann. Bei Erreichen der Produktübergabe öffnet sich die Membran und gibt den Querschnitt zum Produktfluss frei.

Bilder Powder Decelerator VTS 200 zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht