Wasserstrahlschneiden

Die Qualitätsstufen beim Wasserstrahlschneiden
Die Schnittqualität beim Wasserstrahlschneiden ist abhängig von der gewählten Schnittgeschwindigkeit.
Je niedriger die Vorschubgeschwindigkeit ist, desto höher die Qualität des Resultats. Ein qualitativ
hochwertiger Schnitt benötigt daher mehr Zeit, als für einen einfachen Trennschnitt erforderlich ist.

Zusammengefasst kann der Schnitt in folgende fünf Qualitätsstufen eingeteilt werden:

tmpQ1- sehr fein
tmpQ2- fein
tmpQ3- mittel
tmpQ4- grob
tmpQ5- sehr grob


tmp

tmpAbhängig von Werkstoff und Materialstärke sind Maßtoleranzen von ± 0,05 möglich.
tmpWinkelabweichungen sind abhängig von Werkstoff, Materialstärke, Kontur und der geforderten
tmpSchnittqualität mit ca. 0,05 - 2% der Materialstärke anzunehmen.

tmp Q1 - sehr fein
Höchste Genauigkeit des Werkstücks mit kleinst möglicher Oberflächenrauheit. Strahlverlauf zu etwa 95 % nicht mehr sicht- und fühlbar. Maßhaltigkeit ± 0,05 mm an der Teileoberkante
tmp Q2 - fein
Hohe Genauigkeit des Werkstücks mit einer geringeren Oberflächenrauheit. Strahlverlauf zu 80 % nicht mehr sicht- und fühlbar. Maßhaltigkeit ± 0,1 mm an der Teileoberkante
tmp Q3 - mittel
Eine aus ökonomischen Gründen gewählte Qualitätsstufe. Gute Qualität bei noch wirtschaftlichem Vorschub. Strahlverlauf zu 45-65 % nicht mehr sicht- und fühlbar. Maßhaltigkeit ± 0,2 mm an der Teileoberkante, Schnittschräge 0,1-0,3 mm je nach Materialdicke.
tmp Q4 - grob
Für Schweiß- und Stahlbauteile oder für Bauteile mit Nachbearbeitung. Strahlverlauf zu 30-40 % nicht mehr sicht- und fühlbar. Maßhaltigkeit ± 0,35 mm an der Teileoberkante, Schnittschräge 0,2-0,4 mm je nach Materialdicke.
tmp Q5 - sehr grob
Für Bauteile bei denen es nicht auf die Schnittkante ankommt und die mechanisch (drehen, fräsen etc.) weiter bearbeitet werden. Strahlverlauf zu fast 80 % sicht- und fühlbar. Maßhaltigkeit ± 0,5 mm an der Teileoberkante, Schnittschräge 0,2-0,6 mm je nach Materialdicke.


Ansonsten gelten die Grenzmasse für Längenmasse nach Allgemeintoleranzen_DIN_ISO_2768-1 mittel


Videos:


Derzeit keine Videos